Kontakt Spiel hizufügen Sitemap  
            Tolle Spiele für Kindergeburtstag & Kinderfest
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Partyplaner  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Abzählreime  
Spiele für Kinder im Freien  Luftballonspiele  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Spiele für draußen  
Kinderspiele für Kindergeburtstag im Dunkeln  Spiele in der Nacht  
Geburtstagsspiele in der Wohnung und im Kinderzimmer  Geburtstagsspiele
 für's Kinderzimmer
 
Sprechspiele u. Wortspiele bzw. Reime  Sing- u. Musikspiele  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Rate-u. Rätselspiele  
Singspiele, Musikspiele u. Musizieren am Kindergeburtstag  Sprech- u.Wortspiele  
Springspiele Hüpfspiele für Kinder u. Familie  Spring- u. Hüpfspiele  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Rezepte u. Getränke  
Spiele für draußen  Themengeburtstag  
Spiele für draußen  Spiele zum Lachen  
Spiele für draußen  ... für die Jüngsten  
Spiele für draußen  Kennenlernspiele  
Spiele für draußen  zur Beruhigung  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer  coole Links  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer  Basteltipps  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer  Malspiele  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer Bewegungspiele  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer Nasch-Spiele  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer sonstige  
     
  Impressum  
 

 

 
 

Naschspiele

Das Zubehör für die Gruppe der Naschspiele dürfte auf jedem Kindergeburtstag und jedem Kinderfest zu finden sein, nämlich Süßigkeiten der verschiedensten Formen und der verschiedensten Geschmäcker. Wer auf seine Gesundheit achtet, darf als Requisiten hier auch ruhig köstliche Obststücke oder frische Beeren verwenden.

Süßigkeiten als Füllung für Pinatas oder Zuckertüten
Hello Kitty Knabberarmband mit Hello Kitty Figur inklusive Karabinerhaken - ideal als Schlüsselanhänger

Als Sie diese Seite angeklickt haben, ist Ihnen bestimmt auf Anhieb gleich das bekannte „Schokoladenschneiden“ eingefallen, welches zu den klassischen Geburtstagsspielen gehört. Dabei wird am Tisch sitzend in der Reihe rundherum gewürfelt. Solange der Nächste keine Sechs erreicht hat, darf das erste Kind mit Messer und Gabel ein Stück von einer Schokoladentafel abschneiden. Das erfolgt unter den erschwerenden Bedingungen, vorher Mütze, Schal und Handschuhe anziehen zu müssen. Außerdem könnte die Schokoladentafel mit mehreren Schichten Geschenkpapier oder Folie eingewickelt sein. Dabei gibt es immer eine Menge Gaudi.

Die hier von uns gesammelten und aufgelisteten Naschspiele sind vielleicht nicht so bekannt, versprechen aber genauso viel Spaß. Probieren Sie immer einmal etwas Neues, so kann Ihnen niemand vorwerfen, dass Sie in dieser Beziehung altmodisch oder einfallslos sind.

Der richtige Zeitpunkt für solche Partyspiele ist vielleicht eine halbe oder 1 h nach dem Kaffeetrinken. So haben die Kids schon wieder ein wenig Appetit, bis zum Abendessen ist aber noch ein bisschen Zeit, die Leckereien setzen zu lassen.

Geizen Sie auch nicht mit Geburtstagspreisen! Wer eine Spielrunde gewonnen hat, erhält ein schönes Mitgebsel - und darf natürlich den Leckerbissen, den er gerade erkämpft hat, in seinen Mund stecken. Für die anderen gibt es Trostpreise. Sollten Sie dabei auch Süßwaren verschenken, achten Sie auf eine hygienische Verpackung. Diese können die Kids dann bedenkenlos mit nachhause nehmen.



Wer findet die Nadel im Heuhaufen?

Wenn man die gute alte Redewendung benutzt, dass jemand eine Nadel im Heuhaufen suchen muss, meint man sinngemäß damit, dass etwas sehr schlecht zu finden ist. So ist es auch bei diesem lustigen Partyspiel. Auf Kindergeburtstagen, Kinderpartys und Kinderfesten verwenden wir allerdings keine Nadel.

Es ist ein ideales Spiel für einen Kindergeburtstag auf dem Bauernhof, weil man hier auf jeden Fall jede Menge Heu oder Stroh finden dürfte. Auch wenn eine Schulklasse einen Ausflug in ein Heuhotel macht, ist dieses Spiel ja fast nahezu Pflicht, weil alle Bedingungen vorhanden sind.

Wie bei vielen anderen Spielen auf Eurer Seite ist es auch hier sinnvoll, dass die Kinder nicht ihre beste Kleidung tragen. Wer einen Bauernhof besucht, wird ja eh nicht in Schlips und Kragen gekleidet sein.

Alle Organisatoren von Geburtstagspartys werden von den vergangenen Jahren wissen, dass man zahlreiche Süßigkeiten und andere Kleinspielzeuge als Preise, Trostpreise und Mitgebsel benötigt. Diese verwenden wir hier anstelle der Nadel und verstecken die begehrten Kleingeschenke in einem möglichst großen Heuhaufen.

Auf los geht's los und alle Kinder dürfen nach dem Startsignal in den Heuhaufen stürmen und nach den begehrten Leckereien, Spielfiguren, Flummibällen, Schlüsselanhängern usw. suchen. Wer etwas findet, darf es selbstverständlich auch behalten.

Am Ende des Spieles sollte man allerdings gemeinsam mit den Kindern und den Besitzern des Bauernhofes den Heuhaufen durchsuchen und alle nicht gefundenen Spielzeuge und Süßwaren einsammeln, damit nicht die Tiere des Bauernhofes versehentlich ein solches Ding schlucken. Der Bauer ist Euch vielleicht mit einer Mistgabel behilflich. Von ihm müsst Ihr ja vorneweg sowieso die Genehmigung einholen. Am besten ist es, wenn man sich vorher genau notiert, wie viele Giveaways man versteckt. Dann kann man durch einfaches Zählen hinterher leicht feststellen, ob man alles gefunden hat.

Von diesem tollen Bauernhofspiel wird man noch lange reden, vor allem, wenn sich in der Kleidung oder der Frisur später noch ein Stück Stroh oder Heu findet.

Vielen Dank an Christiane aus Anklam


Das beliebte Memory-Spiel mit Süßigkeiten

Normalerweise wird das Memoryspiel mit Spielkarten oder Quartettkarten durchgeführt. Das macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß.

Für eine Kinderparty haben wir es etwas abgewandelt, so dass diejenigen, die ein gutes Gedächtnis bewiesen haben, mit etwas ganz Besonderem belohnt werden: Damit man auch gleich den richtigen Appetit bekommt, verwenden wir nämlich keine Spielkarten oder Skatkarten, sondern süße Leckerlies.

Zur Durchführung: Wir benötigen einige Becher. Dazu können Sie auch die Partybecher verwenden, die Sie hoffentlich in genügend großer Anzahl für das Kaffeetrinken und das Abendessen bestellt haben. Die Pappbecher müssen alle gleich aussehen. Wir brauchen eine gerade Anzahl davon, also beispielsweise zwölf oder 16 oder 20.

Als weiteres Zubehör werden die verschiedensten Süßwaren wie Gummitiere, Knusperflocken, Lakritz-Konfekt, Pralinen und vieles mehr benötigt - immer zwei Stück von jeder Sorte. Schauen Sie einfach, was Sie da haben. Für eine Kinderparty oder einen Kindergeburtstag beschaffen Sie ja sowieso immer genügend Naschereien. Eine Schokoladentafel kann auch in mundgerechte Stücke gebrochen werden. Ansonsten müssten Sie das eben beim Einkauf vor dem Kindergeburtstag entsprechend planen.

Wie schon erwähnt, benötigen wir von jeder Süßigkeit genau zwei gleiche Exemplare. Diese Süßwaren-Paare werden jetzt unter den Bechern in Abwesenheit der Kinder versteckt. Das kann auch auf einem Tablett in der Küche geschehen.

Nun geht es los. Das erste Kind darf einen Becher aufdecken. Jeder sieht, was darunter für ein Leckerlie liegt. Nun ist es schwer, das zweite Leckerlie dieser Art zu finden, weil ja bisher noch kein Becher aufgedeckt wurde. Der Junge oder das Mädchen darf also nun einen zweiten Becher aufdecken. Wenn er oder sie Glück hat und sich darunter die zweite Süßigkeit dieses Paares befindet, darf er das Naschwerk behalten und weiter raten.

Sollte er Pech haben und eine artfremde Nascherei erwischt haben, werden die Becher wieder zugedeckt und das nächste Kind darf genauso verfahren. Dieses Geburtstagsspiel geht natürlich so lange, bis alle Becher aufgedeckt sind. Wer am Ende die meisten Süßigkeiten ergattert hat, ist Sieger.

Halten Sie lieber noch genügend Süßwaren bereit, denn die Kids wollen bestimmt eine weitere Runde des Süßigkeiten-Memorys spielen.

Vielen Dank an Heidrun aus Dortmund


Ein fruchtiges Geburtstagsspiel

Jetzt kommt allmählich die schöne Zeit, dass im Garten die Früchte wie Erdbeeren, Himbeeren oder Kirschen reif werden. Deshalb passt dieses Partyspiel sehr gut in diese Jahreszeit.

Zur Vorbereitung müssen sich alle Kinder in einen Kreis setzen. Die Stühle werden also vorher kreisförmig entsprechend der Kinderzahl angeordnet. Ein Kind darf sich in die Mitte stellen, dies könnte beispielsweise in der ersten Runde das Geburtstagskind sein.

Ein Erwachsener oder ein großer Bruder bzw. eine große Schwester nimmt nun das "Zepter in die Hand" und gibt den Spielleiter. Dieser weist jedem Kind den Namen einer Frucht zu. Also beispielsweise: "Du bist die Erdbeere, Du bist eine Ananas, Du bist eine Mandarine, Du bist eine Banane, Du bist eine Blaubeere, Du bist eine Stachelbeere usw..." Jeder soll sich seinen Früchtenamen gut merken. Diese Fruchtbezeichnungen werden auch nicht heimlich verteilt, weil das Kind in der Mitte auch mitbekommen soll, welche Frucht durch welches Kind darstellt wird.

Dieses Geburtstagsspiel schult also unmerklich auch die Konzentration und das Gedächtnis der Kinder. Damit stellt es ein pädagogisch wertvolles Spiel dar, welches man auch im Kindergarten oder in der Schule durchführen könnte. Aber nun zum Spielablauf:

Der Spielleiter ruft jetzt laut die Bezeichnung einer Frucht. (Das muss natürlich eine sein, die er vorher einem Kind zugewiesen hat.) Jetzt kommt es darauf an: Das Kind in der Mitte hat die Aufgabe, mit der Hand oder mit einer zusammengerollten Zeitung auf das Knie desjenigen Kindes zu tippen, welches diese Frucht zugewiesen bekommen hat. Das Kind selber, welches diese Frucht darstellt, sollte nun seinerseits so schnell wie möglich den Namen einer anderen Frucht nennen, um dem Handschlag auf sein Knie zuvorzukommen. Es ist demzufolge Eile angesagt.

Also auch die sitzenden Kinder müssen sich konzentrieren. Sie müssen einerseits erkennen, ob ihre Frucht aufgerufen wurde und andererseits so schnell wie möglich den Namen einer anderen Frucht rufen, die in dieser Kreisrunde existiert.

Man könnte das Spiel so durchführen, dass ein Kind, welches vom Kind in der Mitte mit der Zeitung abgeschlagen wurde (weil es zu langsam reagiert hat), selber in die Mitte gehen muss und die Rolle des Kindes mit der Zeitung übernimmt. Es wäre vielleicht auch sinnvoll, für den Fall, das ein sitzendes Kind eine Frucht ruft, die gar nicht im Kreise existiert, dass man dieses ebenfalls in die Mitte schickt. Das ehemalige Kind in der Mitte darf sich dann einen Platz im Stuhlkreis suchen, es nimmt dann praktischerweise immer den Platz desjenigen Kindes ein, welches in die Mitte wandert.

Probieren Sie einfach zu Beginn eine Proberunde, so dass jeder mitbekommt, wie der Spielablauf von statten geht. Viel Spaß dabei!

Noch zwei Hinweise: Bei kleineren Kindern könnte man das Partyspiel dahingehend anpassen, dass man diesen Mädchen und Jungen ein Bild mit dieser Frucht um den Hals hängt. Das erste Kind in der Mitte sollte ein pfiffiges Kind mit gutem Gedächtnis sein, damit das Spiel erst einmal in Gang kommt.

Vielen Dank an Gerd aus Leipzig


Das lustige Gummitiere-Naschen

Alle Kinder sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen verschieden gefärbte Gummitiere oder Gummibärchen.

Jetzt wird ein Kind rausgeschickt. Unter den Augen der anderen Kinder tippt nun der Spielführer (das könnte zum Beispiel das Geburtstagskind sein) ein bestimmtes Gummitier mit einem Zauberstab (zum Beispiel ein Strohhalm) an. Jeder Partygast soll sich nun merken, welches dieser verschieden gefärbten Gummitiere angetippt wurde (also jetzt verzaubert ist).

Nachdem das Kind wieder in den Raum geholt wurde, soll es nun nacheinander so viele nicht verzauberte Gummitiere wie möglich antippen. Diese darf er nämlich behalten. Wer möchte, kann sich diese Gummibärchen oder Gummitiere natürlich gleich in den Mund stecken.

Berührt er jedoch das verzauberte Gummitier, ist die Spielrunde zu Ende und ein anderes Kind darf den Raum verlassen.

Vielen Dank an Sieglinde aus Hamburg


Das hektische Süßigkeiten-Naschen

Bei diesem klassischen Geburtstagsspiel haben Sie ein wenig Vorbereitungsarbeit. Aber dabei wird Ihnen das Geburtstagskind ganz bestimmt gerne helfen. Sie benötigen eine leckere Tafel Schokolade, welche Sie jetzt in mehrere Schichten Zeitungspapier einwickeln. Dabei ist wichtig, dass Sie jede Schicht separat mit einem Bindfaden umwickeln und mit einer lösbaren Schleife versehen.

Zu Beginn des Spieles setzen sich alle Kinder an einen Tisch. Neben einem ganz normalen Spielwürfel benötigen Sie noch eine Mütze, einen Schal und möglichst dicke Handschuhe sowie Messer und Gabel.

Jetzt dürfen die Kinder nacheinander würfeln. Wer eine 6 hat, darf nun mit dem Messer und der Gabel versuchen, das Paket Schicht für Schicht zu öffnen, um sich an die köstliche Schokolade voran zu arbeiten. Als kleine Schikane muss er jedoch zuvor die Mütze, den Schal und die Handschuhe anziehen. Dadurch wird das Spiel eben so lustig, so dass alle anderen amüsiert sind.

Inzwischen würfeln aber die restlichen Kinder weiter. Es verbleibt also nur so viel Zeit, bis das nächste Kind eine 6 gewürfelt hat. Dadurch entsteht eine lustige Hektik.

Mal sehen, ob es jemand schafft, tatsächlich etwas von der Schokolade abzubekommen.

Falls noch etwas davon übrig bleibt, wird das am Ende des Spieles an alle Kinder aufgeteilt.

Das ist ein alter Spieleklassiker, aber die Kinder haben dadurch nicht weniger Spaß.

Vielen Dank an Barbara aus Köln


Das gegenseitige Pudding-Füttern

Auch bei diesem Spiel werden die Teilnehmer bestens versorgt - diesmal mit Pudding.

Hier geht es nicht so sehr um einen verbissenen Wettkampf, wo man unbedingt Sieger sein möchte, sondern eher um eine Gaudi zum Amüsieren der Partygäste.

Zwei Kinder setzen sich an einem nicht zu großen Tisch gegenüber. Jeder von ihnen erhält einen Becher Pudding, von dem bereits die Folie abgezogen wurde. Außerdem wird den beiden Kids je ein kleiner Löffel zur Verfügung gestellt.

Mit dem Startschuss des Spieles soll nun jedes Kind den anderen Teilnehmer mit Pudding füttern, während er selber gefüttert wird. Man glaubt gar nicht, wie schwierig es ist, seine Bewegungen entsprechend zu koordinieren. Aus diesem Grund ist dieses Geburtstagsspiel auch so lustig und sorgt für gute Stimmung.

Je nachdem, wie alt die Kinder sind, könnten Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem jeder eine Augenbinde tragen muss.

Halten Sie auf jeden Fall eine Videokamera oder einen Fotoapparat bereits, um diese lustigen Momente für die Ewigkeit einzufangen. Bereits beim nächsten Kindergeburtstag könnten Sie mit den Partygästen herzlich darüber lachen.

Noch ein Hinweis: zum Schutz der hübschen Kleidung ist es ratsam, den Kindern vorher einen Umhang oder ein altes Hemd von Papa oder Opa umzuhängen. So gibt's auch keinen Ärger mit den anderen Eltern.

Vielen Dank an Gertrud aus Lübeck


Das Schokoladen-Schmatzen

Hier handelt es sich um ein bekanntes Geburtstagsspiel, das ich euch trotzdem mitteilen möchte. Vielleicht ist ja der ein oder andere dabei, der es noch nicht kennt.

Als Vorbereitung ist es nötig, eine Tafel Schokolade von der ursprünglichen Verpackung zu befreien. Anschließend wickelt man diese in mehrere Schichten Alufolie ein.

Danach legt man dieses Endprodukt auf einen Teller und platziert das Besteck - sprich Messer und Gabel - dazu.

Jetzt dürfen die Naschkatzen am Tisch Platz nehmen. Ein Kind darf jetzt beginnen, das wird wahrscheinlich das Geburtstagskind sein. Er oder sie dürfen nur unter der Benutzung des Bestecks versuchen, die Folie zu entfernen und sich zur Schokolade vorzukämpfen.

Eine erschwerende Bedingungen kommt allerdings noch dazu: man muss sich vorher eine Mütze, einen Schal und zwei dicke Handschuhe aufsetzen. Diese kleine Schikane bringt es mit sich, dass dieses Partyspiel so lustig wird.

Die anderen Kinder dürfen jetzt mit einem Würfel werfen, bis ein Kind eine 6 hat. Dann darf er bzw sie sich Mütze, Schal und Handschuhe aufsetzen und unter erschwerten Bedingungen die Schokolade essen. Die anderen Kids würfeln in dieser Zeit weiter, bis wiederum einer eine 6 erreicht hat.

Hier geht es um Schnelligkeit, und zwar einerseits beim Würfeln und andererseits beim Kleidunganziehen.

Am Ende des Spieles wird die restliche Schokolade auf alle Kinder aufgeteilt.

Vielen Dank an Sieglinde aus Anklam



Schade eine Erdnuss

Alle Kinder setzen sich um den Tisch herum. Auf diesem liegen verschiedene Süßigkeiten (Gummibärchen, Schokolinsen etc.) und Erdnüsse in der Schale. Reium werden den Kindern die Augen verbunden und das Kind tastet sich auf dem Tisch voran: Fässt es eine Süßigkeit an, darf es diese sofort essen; hält es aber eine Erdnuss in der Hand ist das nächste Kind an der Reihe

 

Smarties verzaubern: (sehr beliebt)

Auf eine Serviette legt man evt. 7 versch. Smarties, dann geht ein Kind
raus, ein anderes Kind darf mit einem Zauberstab ein Smarties verzaubern, es
darf aber nicht verraten werden welches verzaubert worden ist, das Kind
kommt wieder rein, jetzt darf es beginnen die Smarties zu essen. Will es das
verzauberte nehmen, müssen die anderen Kindern Stopp rufen, jetzt kann das
essende Kind entweder ein Lied od. ein Spruch/Witz aufsagen, wenn es dies
getan hat darf es weiteressen, wenn nicht, kommt das nächste dran!

Nasch Memory

Unter Tassen/Becher werden von jedem Naschwerk (Gummibärchen, Salzstangen, Minischokolädchen etc) zwei identische unter 2 Tassen gelegt. Aufstellung der Tassen wie bei einem normalen Memoryspiel. Wer zwei gleiche Süssigkeiten aufdeckt, darf es essen und weitermachen. Muss vor dem Eintreffen der Kinder aufgestellt werden (auf Tisch oder Tablett) Gehört von Zoë, 08.10.04

Schoko-Kussessen

die Kinder stellen sich in 2-er Gruppen auf.Ein paar setzt sich an den Tisch. Jedem werden die Hände verbunden, und ein Negerkuss vor jeden auf den Tisch gestellt. Nun muss man probieren den Negerkuss so schnell wie möglich auf zu essen. wer in als erstes ganz aufgegessen hat, hat gewonnen. Dieses spiel kann man auch mit Erdbeeren oder anderen Sachen spielen, wenn man gerade keine Negerküsse zu Hause hat.

Danke Kristina, 07.07.04

Nasser Apfel?! Es werden Schüsseln mit Wasser gefüllt und jedes Kind muss seine Hände auf den Rücken legen und mit dem Mund den Apfel essen.Garnicht so einfach.

Danke Nadia Spohn

Nasser Äpfel

Es werden Schüsseln mit Wasser gefüllt und jedes Kind muss seine Hände auf den Rücken legen und mit dem Mund den Apfel essen.Garnicht so einfach.

Danke Petra, 03.08.04

Wo ist der süße Ballon

Jedes Kind bekommt an jede Hand und jeden Fuß einen Ballon gebunden. In nur
einem Ballon ist eine Süßigkeit (es geht auch ein kleines Spielzeug, ist
aber schwieriger mit dem reinbekommen). Nun müssen die Kinder die Ballons
kaputt machen. Es ist egal ob sie dass alleine schaffen oder mit Hilfe eines
anderen. Eignet sich vor allem für die Kleinsten, da alle gleichzeitig
spielen.

Gruß Sandra Schuhmann, 14.09.04

Mohrenkopfwettessen

Jedes Kind hat einen Mohrenkopf vor sich auf einem Teller.
Nun müssen alle Hände auf den Rücken. Die Mohrenköpfe
müssen gegessen werden, ohne sie in die Hand zu nehmen. Wer zuerst fertig ist hat gewonnen.


Viel Spaß wünscht Marita aus Eitelborn, 28.09.04

Schokolade auszupacken

Schokolade auspacke
Man braucht dazu
1 Tafel Schokolad
Zeitungs- oder Geschenkpapie
Tesa und ein Geschenkban
1 Schaal
1 paar Handschuh
1 Mütz
1 Gabe
1 Messe
1 oder 2 Würfe

Eine Tafel Schokolade wird in mehrere Schichten Zeitungs- oder Geschenkpapier eingepackt, mit einem Geschenkband verschnürrt und auf den Boden gelegt. Die Kinder setzen sich im Kreis darum. Schaal, Mütze, Handschuhe, Gabel und Messer liegen Griffbereit neben der Schokolade. Das Geburtstagskind darf anfangen zu Würfel. Es wird im Uhrzeigersinn weitergewürfelt. Wird eine 6 gewürfelt darf dieses Kind anfangen die Schokolade mit Messer und Gabel auszupacken, aber erst wenn es Mütze, Schaal und Handschuhe angezogen hat und es dürfen nicht die Hände zum auspacken benutzt werden!!! Die anderen Kinder würfeln in der Zwischenzeit so schnell wie möglich weiter um eine 6 zu bekommen, dann muss nämlich alles weitergegeben werden und das nächste Kind darf dann weiter auspacken wenn es wieder vollständig angezogen ist. Wenn die Kinder die Schokolade soweit ausgepackt haben wird es spannend, denn wer jetzt dran ist darf anfangen die Schokolade zu essen, aber natürlich nur mit Messer und Gabel, die anderen Kinder werden dadurch noch Hektischer und versuchen immer schneller dranzukommen. Wenn es mit einem Würfel zu lange dauert nimmt man einfach einen zweiten

Viel Spaß Andrea L aus Goldenstedt, 04.11.04


Ufo

Man kann dieses Spiel in verschiedene Schwierrigkeitsstufen spielen. Das spiel ist für kinder von
6-13 gedacht.

Man braucht:
Eine Decke, eine Nadel, eine Tafel Schokolade, einen (sauberen) Schuh, und ganz viele Bonbons (für jedes Kind 5 Bonbons), eine Schnur und eine CD und ein CD-player.

So gehts:
Zuerst gehen alle Kinder bis auf eines aus dem zimmer. Jetzt wird Musik angemacht.
Das Kind das noch im zimmer ist nimmt die Schokolade zerbricht sie und legt sie verstreut auf den Boden. Nun wird die Decke darüber gelegt. Jetzt wird die Schnur aufgehängt mit der nadel sticht man in die bonbons und fädelt die Bonbons auf. Die schnur mus so hoch sein das die kinder sie mit ausgestreckten Händen gerade nicht erreichen können!
Jetzt können die restlichen Kinder reinkommen. Alle müssen auf der Decke tanzen. Wer auf eine Schokolade tritt muss versuchen sich eines der Bonbons zu schnappen.
sobald alle bonbons weg sind werden diese gezählt derjenige der die wenigsten Bonbons hat, hat gewonnen. Die Bonbons und die Schokoladenstückchen werden gerecht verteilt und das Spiel ist zu ende. (man kann auch spielen: dass alle kinder die auf eine schokolade getreten sind die zerbrochenen Schokoladenstückchen essen müssen oder sie kriegen gar kein schokoladenstückchen!)

Mit freundlichen Grüßen Belinda Kellerer, 08.11.04

Dahny & Sahny

Man benötigt zwei Augenbinden (zB. Geschirrtücher), zwei Schürzen (zB. alte
Hemden), zwei Dahny & Sahny (natürlich gehen auch andere Schokopuddings) und
zwei Löffel. Denn Kindern werden die Augen verbunden und sie müssen sich
gegenüber auf einen Stuhl setzen (ohne Tisch dazwischen). Nun müssen sie
sich gegenseitig mit dem Schokopudding füttern. Macht einen riesen Spaß.
Nicht nur für die Kleinen.
Fotoapparat bereithalten!!!!

Viel Spaß wünschen Claudia und Bane, Wien, 12.11.04

Ob Kindergeburtstag, Fasching, Halloween oder Taufe - Die Geburtstagsfee bietet für die zahlreichen Anlässe außerordentlich hübsche Partydeko, leckere Süßigkeiten und niedliche Mitgebsel.
Zu über 50 vorgeschlagenen Partythemen wie Piraten, Ritter, Fußball oder Prinzessinnen gibt es eine große Auswahl an passender Tisch- und Wanddeko wie Ballons, Tischdecken, Geschirr und vieles mehr, auf Wunsch auch in noch günstigeren Komplettsets.