Kontakt Spiel hizufügen Sitemap  
            Tolle Spiele für Kindergeburtstag & Kinderfest
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Partyplaner  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Abzählreime  
Spiele für Kinder im Freien  Luftballonspiele  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Spiele für draußen  
Kinderspiele für Kindergeburtstag im Dunkeln  Spiele in der Nacht  
Geburtstagsspiele in der Wohnung und im Kinderzimmer  Geburtstagsspiele
 für's Kinderzimmer
 
Sprechspiele u. Wortspiele bzw. Reime  Sing- u. Musikspiele  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Rate-u. Rätselspiele  
Singspiele, Musikspiele u. Musizieren am Kindergeburtstag  Sprech- u.Wortspiele  
Springspiele Hüpfspiele für Kinder u. Familie  Spring- u. Hüpfspiele  
Abzählreime für Kinder ab 3 Jahre  Rezepte u. Getränke  
Spiele für draußen  Themengeburtstag  
Spiele für draußen  Spiele zum Lachen  
Spiele für draußen  ... für die Jüngsten  
Spiele für draußen  Kennenlernspiele  
Spiele für draußen  zur Beruhigung  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer  coole Links  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer  Basteltipps  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer  Malspiele  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer Bewegungspiele  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer Nasch-Spiele  
Kinderspiele in der Wohnung oder im Kinderzimmer sonstige  
     
  Impressum  
 

 

 
 

Herzlich Willkommen

bei

Kindergeburtstag-spiele.de

Der alljährliche Kindergeburtstag ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben unserer Mädchen und Jungen, woran diese sich selbst noch im Erwachsenenalter gern erinnern und von den besonderen Highlights schwärmen werden - vielleicht auch in dem Moment, wenn sie dann selber für die eigenen Kinder eine Kinderparty vorzubereiten haben. Um diesen einzigartigen Kinderevent zu einem unvergesslichen Höhepunkt werden zu lassen, sollte man sich als Eltern, Großeltern oder Geschwister bei der Partyvorbereitung ausreichend Zeit nehmen, um neben der Partydekoration für Kinder auch die Animation auf der Kinderparty ausführlich und rechtzeitig vorbereiten zu können. Nur dann wird man einen "Happy Birthday" begehen, der diesen Namen auch wirklich verdient und wo anschließend eine kleinen und großen Partygäste glücklich nachhause gehen.

Happy Birthday Geburtstagsset von der Geburtstagsfee
Tolle Kinderkostüme für den Kindergeburtstag oder das Kinderfest

Wer seinem Kind ein solches einmaliges Erlebnis ermöglichen möchte, findet in unserem Geburtstagsportal eine Fülle von Ideen, Tipps und Anregungen bezüglich origineller Geburtstagsspiele und Showeinlagen für jede Art von Kinderfeier, sei es im Winter oder Sommer, zum Geburtstag oder zum Kindertag, für drinnen oder draußen. Unsere Internetseite steht zwar unter dem Motto „Kindergeburtstage“, aber für ein fröhliches Kinderfest muß man ja nicht unbedingt nur einen Geburtstag zum Anlass nehmen.

Alle, die an dieser Internetseite mitgearbeitet haben und lustige Spiele, Wettbewerbe und Partyeinlagen für Ihre Kinderanimation zur Verfügung stellten, wünschen Ihrem Geburtstagskind und seinen Partygästen sowie allen Verwandten, Nachbarn und Bekannten viel Spaß bei Ihrer fröhlichen Party!

Neu im Dezember 2014:

Ein geheimnisvoller Gast

Diese lustige Partyeinlage ist in vielen verschiedenen Varianten durchführbar. Hintergrund ist immer, dass eine Person erraten werden muss. Diese ist sogar höchstpersönlich anwesend, allerdings kann man sie nicht auf Anhieb erkennen. Der Grund für dieses Problem besteht darin, dass man das Mädchen oder den Jungen zuvor mit allen möglichen Kostümaccessoires bekleidet hat.

Möglichst weite Umhänge, aufwändige Faschingskostüme oder Ganzkörperkostüme verschleiern die Figur oder markante Körperform der geheimnisvollen Person. Die Körpergröße könnte man auch etwas durch das Anziehen von Hackensschuhen verändern. Dabei sollte man bei Kindern allerdings aufpassen, dass diese nicht umknicken und sich verletzen. Wenn man das vorhat, könnte man das zu erratende Kind an einer bestimmten Stelle positionieren und die Partygäste dann hineinholen, so dass derjenige in den ungewöhnlichen und ungewohnten Schuhen nicht laufen muss. Ein paar Bücher unter den Füßen, welche von einem Umhang verborgen werden, gehen in diesem Fall natürlich genauso gut und schonen die Füße.

Natürlich soll auch das Gesicht kaschiert werden, sonst wäre es ja zu einfach. Dazu bieten sich Pappnasen, Partyhüte, Perücken, Schleier oder Faschingsmasken an. Ebenso könnte man das jeweilige Kind oder den Jugendlichen auch schminken - bei einer Halloweenparty oder Gruselparty vielleicht sogar mit Gruselschminke inklusive Narben und Beulenattrappen. Fast alles ist möglich.

Wenn die Partygäste absolut nicht herausbekommen, um wen es sich handelt, könnte man nach und nach einige Kostümteile ablegen oder im Sinne von "Mäuschen, Mäuschen, piep einmal "ein paar Töne von diesem rätselhaften Kind abverlangen.

Als Zeitpunkt für dieses Geburtstagsspiel wäre der Partybeginn geeignet, so dass man auf diese Art einen ganz besonderen Gast begrüßen kann. Das könnte ein Verwandter sein, der überraschungsmäßig von weiter her angereist ist, beispielsweise der Bruder oder die Schwester, welche auswärts in Ausbildung ist und vorher flunkernd behauptet hat, nicht vorbeikommen zu können. Es könnte genauso auch ein Erwachsener sein, beispielsweise ein Lehrer oder Erzieher, der nur mal kurz zum Gratulieren vorbeigekommen ist und sich für diesen Spaß nach vorheriger Absprache hergibt. Voraussetzung ist natürlich, dass die meisten Partygäste diesen geheimnisvollen Gast gut kennen.

Kinder lieben Überraschungen, nutzen Sie das unbedingt für Ihren Kindergeburtstag! Wir versuchen dass auf jeden Fall, so oft wie möglich zu tun.

Vielen Dank an Sina aus Graal-Müritz


Gute Pantomimen gesucht

Das Spiel, welches ich hier beschreiben möchte, hat den großen Vorteil, dass man es an allen Orten und zu jeder Zeit spielen kann. Man benötigt keine Hilfsmittel. Überall, wo Langeweile auftaucht, sei es während einer langwierigen Bahnfahrt, in einer Freistunde in der Schule oder eben auch auf einer Kinderparty zwischen den Mahlzeiten, passt diese Spielideen hin.

Wie der Titel schon verrät, sind gute Pantomimen gesucht, also Kinder und Jugendliche, die allein durch Mimik und Gestik etwas demonstrieren, was die anderen Kids und Teenager erraten müssen.

Was von den Kindern konkret dargestellt werden soll, kann der Spielleiter (ein Elternteil, ein Lehrer bzw. Erzieher oder das Geburtstagskind) entsprechend der Altersklasse der Mädchen und Jungen vorher festlegen. Bei Kleinkindern sind verschiedene Berufe oder Tätigkeiten wie Pianospielen, Abwaschen, Staubsaugen, eine Kerze anzünden usw. durchaus herauszubekommen. Schulkinder könnte man vor die Aufgabe stellen, bestimmte Redewendungen zu erraten wie „übers Knie brechen“, „nicht ganz dicht sein“, „jemandem einen guten Rutsch wünschen“, „jemandem einen Denkzettel verpassen“ oder „jemandem nicht das Wasser reichen können“. Wenn Sie im Vorfeld ein bisschen nachdenken, fallen Ihnen und den Partygästen bestimmt noch viele weitere solche Redensarten ein. Ansonsten brauchen Sie bei Ihrer Lieblingssuchmaschine nur das Wort „Redewendungen“ einzugeben und werden ganz bestimmt fündig.

Bei einem Jugendgeburtstag sorgt es immer für gute Unterhaltung, wenn bestimmte Filmtitel zu erraten sind. Hier könnten beispielsweise auch zwei Jugendliche gemeinsam etwas demonstrieren, beispielsweise die beliebte Stelle aus dem Film "Titanic ", wo Leonardo die Cabrio und Kate Winslet gemeinsam an der Spitze des Schiffes stehen und sie mit ausgebreiteten Armen scheinbar übers Meer fliegt. Es gibt aber auch viele schwieriger zu erratende Filmszenen, wobei es sich natürlich um Movies handeln sollte, die jeder kennt .

Bei diesem Geburtstagsspiel zeigt sich sehr gut, wer eventuell über hervorragende darstellerische Fähigkeiten verfügt. Falls es in Ihrem Umkreis ein Kindertheater oder einen Laienspielgruppe gibt, könnte man dadurch Nachwuchs gewinnen.

Und wenn etwas nicht so gelingt oder eine schwierige Darbietung nicht herauszubekommen ist, so gibt es nach der Auflösung wenigstens etwas zu lachen.

Vielen Dank an Ludwig aus Marburg


Das spannende Lieder-Raten

Das ist genau das richtige Geburtstagsspiel für alle Freunde der Musik. Bei diesem musikalischen Rätselspiel geht es darum, bestimmte Lieder zu erraten. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um Volkslieder, klassische Musik aus dem Musikunterricht oder um aktuelle Hits geht.

Zur Durchführung: Es wird ein Kind ausgewählt, welches sich im Stande fühlt, ein bekanntes Lied zu pfeifen oder zu summen. Alle anderen hören genau zu. Wer als erster errät, um welches Musikstück es sich handelt, der darf nun wiederum einen neuen Song zum Besten geben, natürlich wieder nur pfeifend oder summend.

Bei kleineren Kindern wird man hier vielleicht eher auf Kinderlieder zurückgreifen, bei Schulkindern oder Jugendlichen werden vielleicht sogar die aktuellen Hits aus den Charts preisgegeben.

Eine zweite Spielvariante dieses Musikspiels besteht darin, dass das ausgewählte Kind die erste Zeile eines Liedes singt - also mit Text. Wer so schnell wie möglich die zweite Zeile singen kann, hat die Spielrunde gewonnen. Das können auch englische Lieder sein. Unsere Teenager können manchmal die englischen Texte der angesagten Ohrwürmer besser, als die deutschen Volksliedertexte.

Ein ideales Spiel, auch für eine Kinderdisko als tolle Einlage. Und danach darf wieder getanzt werden.

Vielen Dank an Rita aus Regensburg


Das Spiel der 1000 Düfte

Bei diesem sinnvollen Rätselspiel geht es darum, typische Gerüche den jeweils verursachenden Dingen zuzuordnen. Hier wird sich zeigen, wer den besten Riecher hat. Natürlich wird auch dieses Geburtstagsspiel nicht so verbissen durchgeführt, nicht zuletzt deshalb, weil beim Schnüffeln die Spitze der Nase mitunter beschmutzt wird und dem jeweiligen Partygast ein lustiges Aussehen verleiht.

Damit diese besondere Partyeinlage durchgeführt werden kann, sind einige Vorbereitungsarbeiten notwendig. Schaut Euch dazu in Eurem Garten und in Eurer Küche um, was Ihr an Pflanzen, Süßigkeiten, Gewürzen und anderen Sachen mit einem typischen Geruch finden könnt. Es versteht sich von selbst, dass sich darunter keine giftigen oder gesundheitsschädlichen Dinge befinden.

Im Garten wären dazu einige Gewürzkräuter wie Petersilie oder Zitronenmelisse geeignet, in der Küche findet Ihr eventuell Teesorten, Süßigkeiten, Gewürzpackungen, Obst und Gemüse, welches in handliche Stücke - am besten auf einem separaten Teller oder in einem kleinen Becher - vorbereitet wird. Als lustigen Partygag könnte man auf einem Teller auch Mehl oder Schokoladencreme vorbereiten, so dass das jeweilige Kind auf jeden Fall auch eine weiße oder braune Nasenspitze bekommen kann und die anderen etwas zum Lachen haben.

Alle vorbereiteten Dinge sollten natürlich zunächst versteckt in einem anderen Raum aufbewahrt werden. Zum Zeitpunkt des Rätselspieles holt man es dann rein, lässt alles aber am besten noch mit einem Tuch zugedeckt.

Ein erster Freiwilliger bekommt die Augen verbunden und darf nun an einer ersten Probe schnüffeln. Wenn er oder sie es errät, darf der Junge oder das Mädchen sich von den ebenfalls vorbereiteten Partypreisen etwas aussuchen und falls es sich bei dem zu erratenden Ding um eine Süßigkeit oder um eine leckere Frucht handelt, wird diese natürlich sofort in seinem Mund landen. Man könnte das Spiel auch so durchführen, dass ein Kind, welches den Geruch richtig zugeordnet hat, nun aus den vielen Kostproben eine weitere auswählen darf und einem Kind seiner Wahl, welchem natürlich auch die Augen verbunden werden, unter die Nase hält. Usw.

Wir haben mit diesem Partyspiel immer großen Erfolg und so ganz nebenbei lernen unsere Kinder die Gerüche bestimmter Kräuter und Gewürze kennen. Diese Partyeinlage wird umso lustiger, wenn man auch einige übelriechende Kostproben vorbereitet. Man könnte den Kindern auch empfehlen, sich wie ein Chemiker den Duft zunächst mit der Hand zuzuwedeln, damit man bei einem scharfen Geruch nicht gleich eine zu große Dosis in die Nase bekommt und diese unnötig reizt. Viel Spaß dabei!

Vielen Dank an Bianca aus Berchtesgaden


Das witzige Fotoraten

Diese lustige Partyeinlage kann man als Rätselspiel durchführen. Sie ist nicht nur für Kindergeburtstage geeignet, sondern kann auch auf Jugendgeburtstagen und Erwachsenenpartys durchgeführt werden. Grundlage für dieses Partyspiel sind möglichst alte Familienfotos, welche von den Gästen mitgebracht oder von den Ausrichtern der Party vorher ausgewählt werden müssen. Wenn die Teilnehmer Ihrer Geburtstagsparty alte Kinderfotos mitbringen sollen, müssen Sie dies natürlich schon vorher mitteilen, am besten in den Einladungskarten. Beim Eintreffen der Gäste sollte jeder in einem verschlossenen Umschlag die Fotos an den Gastgeber oder Animateur überreichen, so dass niemand der anderen Anwesenden einen Blick darauf werfen kann. So viel Heimlichkeit… zur Geburtstagszeit … steigert die Spannung und die Stimmung!!!

Sollten Sie eine größere Anzahl an Partygästen erwarten, ist es angebracht, sich auch Gedanken zu machen, ob Sie solche Technik wie Beamer, große TV- oder PC-Bildschirme oder Diaprojektoren für die Präsentation der Fotos einsetzen. Die Geräte sollten dann einsatzbereit mit Stromanschluss vorhanden sein.

Wie der Titel des Geburtstagsspieles schon andeutet, geht es darum, anhand von Kinderfotos zu erraten, welcher der anwesenden Partygäste dargestellt wird. Das Erraten wird natürlich umso kniffliger, wenn sich die Gäste nicht schon aus der Kindheit kennen.

Für jede richtig geratene Person könnten Sie einen kleinen Preis oder einfach einen Punkt zum Sammeln verteilen. Wer am Ende die meisten Punkte hat, ist Sieger und erhält einen ganz besonderen Partygewinn. Die Möglichkeiten sind schier unendlich. So könnte man auch im Internet gefundene Kinderfotos von Promis, oder auch Bilder von Eltern, Lehrern oder Erziehern mit einbauen. Umso lustiger die Situationen auf den Fotos sind und umso schwerer die Darsteller erraten werden können, umso größer ist der Spaßfaktor bei dieser lustigen Einlage.

Eines noch: am besten teilt man zu Beginn des Spieles allen mit, dass diejenigen, die sich selber auf den Fotos erblicken, stillschweigend nicht mitraten dürfen. Das ist natürlich nur gerecht, wenn von jedem Teilnehmer genau die gleiche Anzahl Fotos dabei ist, so dass jeder gleich oft mit dem Raten aussetzen muss. Viel Spaß!

Vielen Dank an Sina aus Markgrafenheide


Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Dieses beliebte Spiel ist sehr lustig, aber auch anspruchsvoll. Es hat sich mittlerweile zu einem Klassiker entwickelt. Wenn man es öfters spielt, kann man damit auch sein Gedächtnis trainieren. Das bekannte Partyspiel ist bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Das Schöne ist, man kann es ohne Hilfsmittel überall spielen, ob am Lagerfeuer, beim Zelten, während einer langweiligen Bahnfahrt oder in einem Stuhlkreis im Indoorbereich.

Alle Spielteilnehmer stellen oder setzen sich am besten kreisförmig hin, so dass sich alle untereinander anschauen können und die Reihenfolge feststeht. Einer beginnt. Er spricht laut die folgenden Worte:“ Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“. Danach fügt er einen Gegenstand an, welchen er in seinen Urlaub oder auf die Reise mitnehmen möchte. Bei Erwachsenen kann man zusätzlich mit diesem Ding auch noch ein Adjektiv davor setzen, also beispielsweise „meinen neuen Werkzeugkoffer“.

In der Reihenfolge der nächste Teilnehmer muss nun den vollständigen Satz seines Vorgängers wiederholen und darf selber eine neue Utensilie anfügen. Er könnte also folgendes sagen: “Ich packe meinen Koffer und nehme mit: meinen neuen Werkzeugkoffer und eine leckere Geburtstagstorte“.

Der nächste Spieler hat es jetzt noch schwieriger, weil er sich das bisher Gesagte alles merken muss und selber noch ein kreatives Ding dranfügen soll. Damit dürfte der Spielablauf klar sein. Natürlich wird man es nicht bierernst und ganz verbissen durchführen. Wenn einer einmal etwas vergessen hat, helfen die anderen, so dass man möglicherweise dieses Mal einen neuen Rekord aufstellt. Umso kurioser die mitgenommenen Habseligkeiten sind, umso lustiger wird das Spiel natürlich. Einfallsreichtum ist also gefragt. Dieses Geburtstagsspiel macht einfach Lust, wieder einmal zu verreisen. Probieren Sie es ruhig einmal aus, Sie werden sehen, was für eine Gaudi dabei entsteht.

Vielen Dank an Luise aus Paderborn


Ein fruchtiges Geburtstagsspiel

Jetzt kommt allmählich die schöne Zeit, dass im Garten die Früchte wie Erdbeeren, Himbeeren oder Kirschen reif werden. Deshalb passt dieses Partyspiel sehr gut in diese Jahreszeit.

Zur Vorbereitung müssen sich alle Kinder in einen Kreis setzen. Die Stühle werden also vorher kreisförmig entsprechend der Kinderzahl angeordnet. Ein Kind darf sich in die Mitte stellen, dies könnte beispielsweise in der ersten Runde das Geburtstagskind sein.

Ein Erwachsener oder ein großer Bruder bzw. eine große Schwester nimmt nun das "Zepter in die Hand" und gibt den Spielleiter. Dieser weist jedem Kind den Namen einer Frucht zu. Also beispielsweise: "Du bist die Erdbeere, Du bist eine Ananas, Du bist eine Mandarine, Du bist eine Banane, Du bist eine Blaubeere, Du bist eine Stachelbeere usw..." Jeder soll sich seinen Früchtenamen gut merken. Diese Fruchtbezeichnungen werden auch nicht heimlich verteilt, weil das Kind in der Mitte auch mitbekommen soll, welche Frucht durch welches Kind darstellt wird.

Dieses Geburtstagsspiel schult also unmerklich auch die Konzentration und das Gedächtnis der Kinder. Damit stellt es ein pädagogisch wertvolles Spiel dar, welches man auch im Kindergarten oder in der Schule durchführen könnte. Aber nun zum Spielablauf:

Der Spielleiter ruft jetzt laut die Bezeichnung einer Frucht. (Das muss natürlich eine sein, die er vorher einem Kind zugewiesen hat.) Jetzt kommt es darauf an: Das Kind in der Mitte hat die Aufgabe, mit der Hand oder mit einer zusammengerollten Zeitung auf das Knie desjenigen Kindes zu tippen, welches diese Frucht zugewiesen bekommen hat. Das Kind selber, welches diese Frucht darstellt, sollte nun seinerseits so schnell wie möglich den Namen einer anderen Frucht nennen, um dem Handschlag auf sein Knie zuvorzukommen. Es ist demzufolge Eile angesagt.

Also auch die sitzenden Kinder müssen sich konzentrieren. Sie müssen einerseits erkennen, ob ihre Frucht aufgerufen wurde und andererseits so schnell wie möglich den Namen einer anderen Frucht rufen, die in dieser Kreisrunde existiert.

Man könnte das Spiel so durchführen, dass ein Kind, welches vom Kind in der Mitte mit der Zeitung abgeschlagen wurde (weil es zu langsam reagiert hat), selber in die Mitte gehen muss und die Rolle des Kindes mit der Zeitung übernimmt. Es wäre vielleicht auch sinnvoll, für den Fall, das ein sitzendes Kind eine Frucht ruft, die gar nicht im Kreise existiert, dass man dieses ebenfalls in die Mitte schickt. Das ehemalige Kind in der Mitte darf sich dann einen Platz im Stuhlkreis suchen, es nimmt dann praktischerweise immer den Platz desjenigen Kindes ein, welches in die Mitte wandert.

Probieren Sie einfach zu Beginn eine Proberunde, so dass jeder mitbekommt, wie der Spielablauf von statten geht. Viel Spaß dabei!

Noch zwei Hinweise: Bei kleineren Kindern könnte man das Partyspiel dahingehend anpassen, dass man diesen Mädchen und Jungen ein Bild mit dieser Frucht um den Hals hängt. Das erste Kind in der Mitte sollte ein pfiffiges Kind mit gutem Gedächtnis sein, damit das Spiel erst einmal in Gang kommt.

Vielen Dank an Gerd aus Leipzig


Das beliebte Memory-Spiel mit Süßigkeiten

Normalerweise wird das Memoryspiel mit Spielkarten oder Quartettkarten durchgeführt. Das macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß.

Für eine Kinderparty haben wir es etwas abgewandelt, so dass diejenigen, die ein gutes Gedächtnis bewiesen haben, mit etwas ganz Besonderem belohnt werden: Damit man auch gleich den richtigen Appetit bekommt, verwenden wir nämlich keine Spielkarten oder Skatkarten, sondern süße Leckerlies.

Zur Durchführung: Wir benötigen einige Becher. Dazu können Sie auch die Partybecher verwenden, die Sie hoffentlich in genügend großer Anzahl für das Kaffeetrinken und das Abendessen bestellt haben. Die Pappbecher müssen alle gleich aussehen. Wir brauchen eine gerade Anzahl davon, also beispielsweise zwölf oder 16 oder 20.

Als weiteres Zubehör werden die verschiedensten Süßwaren wie Gummitiere, Knusperflocken, Lakritz-Konfekt, Pralinen und vieles mehr benötigt - immer zwei Stück von jeder Sorte. Schauen Sie einfach, was Sie da haben. Für eine Kinderparty oder einen Kindergeburtstag beschaffen Sie ja sowieso immer genügend Naschereien. Eine Schokoladentafel kann auch in mundgerechte Stücke gebrochen werden. Ansonsten müssten Sie das eben beim Einkauf vor dem Kindergeburtstag entsprechend planen.

Wie schon erwähnt, benötigen wir von jeder Süßigkeit genau zwei gleiche Exemplare. Diese Süßwaren-Paare werden jetzt unter den Bechern in Abwesenheit der Kinder versteckt. Das kann auch auf einem Tablett in der Küche geschehen.

Nun geht es los. Das erste Kind darf einen Becher aufdecken. Jeder sieht, was darunter für ein Leckerlie liegt. Nun ist es schwer, das zweite Leckerlie dieser Art zu finden, weil ja bisher noch kein Becher aufgedeckt wurde. Der Junge oder das Mädchen darf also nun einen zweiten Becher aufdecken. Wenn er oder sie Glück hat und sich darunter die zweite Süßigkeit dieses Paares befindet, darf er das Naschwerk behalten und weiter raten.

Sollte er Pech haben und eine artfremde Nascherei erwischt haben, werden die Becher wieder zugedeckt und das nächste Kind darf genauso verfahren. Dieses Geburtstagsspiel geht natürlich so lange, bis alle Becher aufgedeckt sind. Wer am Ende die meisten Süßigkeiten ergattert hat, ist Sieger.

Halten Sie lieber noch genügend Süßwaren bereit, denn die Kids wollen bestimmt eine weitere Runde des Süßigkeiten-Memorys spielen.

Vielen Dank an Heidrun aus Dortmund


Besuch im Museum

Wir benutzen die Geburtstagsspiele mitunter auch dazu, den Kids etwas beizubringen oder Ihre Fähigkeiten zu schulen. Das Schöne ist, dass sie es gar nicht merken und auch noch jede Menge Spaß dabei haben. So ist es auch bei diesem Spiel, bei dem ganz nebenbei das Gedächtnis der Kinder geschult wird.

In der Einleitung wird den Kids gesagt, dass wir einen Besuch in einem Museum machen. Dort stehen viele Statuen und andere Denkmäler. Der Spielleiter wählt ein Kind aus, welches seiner Meinung nach ein gutes Gedächtnis hat bzw. bei dem wir dem Gedächtnis etwas auf die Sprünge helfen wollen.

Nachdem das ausgewählte Kind den Raum verlassen hat, erhalten jetzt die anderen Kids die Aufgabe, eine bestimmte Statue nachzuahmen. Dabei bleibt es ihnen völlig überlassen, welche Haltung sie einnehmen. Das könnte ein Speerwerfer sein, ein Gewichtheber oder ein Mann bei einer Siegerehrung, der die Hände jubelnd in die Höhe reisst.

Wenn alle sich für eine bestimmte Pose entschieden und diese eingenommen haben, kann das Kind wieder in den Partyraum zurückgeholt werden. Es darf nun einen gründlichen Museumsbesuch machen und soll sich dabei ganz genau merken, welche Körperhaltung die anderen Partygäste einnehmen. Umso mehr Kinder es sind, umso schwieriger ist es natürlich.

Danach wird das Mädchen oder der Junge wieder vor die Tür geschickt und eines der Denkmal-Kinder soll nun seine Haltung etwas verändern, also beispielsweise einen Arm nach unten nehmen, den Kopf zur Seite drehen oder ein Bein anWinkeln.

Nun ist es so weit: Alle stellen sich die spannende Frage, ob das Kind nach dem erneutem Betreten des Partyraumes jetzt erraten wird, welches Denkmal verändert wurde. Natürlich darf es ihm niemand verraten.

Sie werden sehen, alle haben viel Spaß dabei und jeder möchte einmal vor die Tür gehen, um es bei sich selber zu testen.

Vielen Dank an Gerda aus Schwabhausen


Ein Autorennen der besonderen Art

Das folgende kleine Spiel haben wir auf einer Mottoparty zum Thema „Cars“ durchgeführt. Demzufolge ist es ideal für Kindergeburtstage unter dem Motto „Autos“ oder „Rennwagen“. Man kann es natürlich auch zu jedem anderen Anlass spielen, weil es insbesondere den Autofans immer riesigen Spaß macht und mit einfachen Mitteln auf die Beine zu stellen ist.

Als Spielzubehör benötigt man zwei oder mehrere Spielzeug-Autos, einige Stifte und Bindfaden. Damit alle Kinder die gleichen Bedingungen haben, ist es sinnvoll, dieselben Bleistifte oder Buntstifte und natürlich auch dieselben Autos zu nehmen, zumindest in gleicher Größe.

Wenn diese Modellautos auch noch eine Öse besitzen, durch die man einen Bindfaden hindurchfädeln kann, umso besser. Damit sind die Vorbereitungsarbeiten klar: Je nachdem, wie viele Teilnehmer für eine Spielrunde eingeplant sind, bereiten wir also die Rennwagen vor, in dem wir an ihnen einen Bindfaden befestigen. Diese Seile sollten gleich lang sein, beispielsweise 3 m.

Am anderen Ende werden diese Fäden an einem Bleistift verknotet. Jetzt ahnen Sie sicher schon, wie es weitergeht. Alle Kinder müssen an einer Linie Aufstellung nehmen. Die Autos werden in gleicher Entfernung von den Kids abgestellt, wobei die Bindfäden lose hängen und nicht verknotet sein dürfen.

Nach dem Startschuss haben die Teilnehmer nun die Aufgabe, die Autos so schnell wie möglich an die Ziellinie zu bewegen, indem sie den Bindfaden um ihre Stifte wickeln. Dabei ist es wichtig, dass ein Schiedsrichter überwacht, dass die Seile wirklich eng aufgewickelt werden und sich keine Schlaufen bilden. Die anderen Kinder sorgen für echte Rennbahnstimmung und feuern die Pseudo-Rennfahrer an.

Ein tolles Spiel, ideal auch für den Außenbereich, auch mit Spielzeugbooten im Wasser machbar.

Vielen Dank an Luise aus Rasdorf


Die Mumie und der Pharao

Fast jeder Erwachsene kennt dieses Partyspiel aus seiner Kindheit, aber wenn man selber eine Kinderparty auszurichten hat, fällt es einem doch nicht ein. So ist es bei vielen Spielen, also auch mit diesem klassischen Geburtstagsspiel.

Benötigt werden mehrere Rollen vom billigsten Toilettenpapier. Die Kinder werden jetzt paarweise ausgewählt. Freiwillige vor! Jedes Paar besteht aus einer Mumie und einem Pharao. Der Pharao soll ab dem Startsignal seine Mumie so schnell wie möglich von unten bis oben einwickeln. Wir wollen keine Lücke sehen! Einzige Ausnahme ist oben ein Schlitz für Mund und Nase zum Atmen.

Es ist ratsam, dass sich die Mumien nicht bewegen, vor allem, wenn sie nur einlagiges Papier verwenden. Wer am schnellsten fertig ist, erhält einen begehrten Preis. Fotografiert werden dann aber alle Kinder, weil das ja sowieso eine schöne Erinnerung ist.

Tipps: Die Mumien-Kinder sollten etwa gleich groß sein und die gleiche Körperfülle besitzen. Jedes Paar erhält die selbe Sorte Klopapier.

Vielen Dank an Lieselotte aus München


Eine Kuh ohne Schwanz

Hierzu benötigen Sie ein Poster einer Milchkuh oder eines anderen Tieres Ihrer Wahl, bei dem der Schwanz des abgebildeten Lebewesens zu sehen ist.

Weiterhin ist für dieses lustige Kinderspiel, welches natürlich auch sehr gut für einen Kindergeburtstag auf dem Bauernhof geeignet ist, noch ein wenig Vorbereitungsarbeit nötig.

Sie müssten jetzt mehrere Schwänze aus Papier ausschneiden, die etwa der Größe des Kuhschwanzes auf dem Poster entsprechen. Und zwar benötigen wir so viele Exemplare davon, wie Kinder an dem Geburtstagsspiel teilnehmen möchten.

Auf der Rückseite dieser Applikationen sollte nun ein Streifen mit einer Klebefläche aufgebracht werden. Das könnten Powerstrips sein oder man nimmt einfach einige Stücke von einem durchsichtigen Klebeband und formt diese zu einem Ring, so dass Sie ebenfalls gut haften. Teilen Sie den Kindern mit, dass sie nach Möglichkeit mit den Fingern diese Klebefläche nicht berühren sollen.

Nun brauchen wir nur noch eine Startlinie festzulegen und einige Meter davon entfernt das Poster an einer Wand aufzuhängen.

Den Kindern werden nun nacheinander die Augen verbunden und Sie erhalten die Aufgabe, sich tastend zu diesem Poster hin zu bewegen und an der vermeintlichen Stelle, an die der Kuhschwanz gehört, Ihren Sticker zu befestigen.

Natürlich hat am Ende das Kind gewonnen, dessen Schwanz sich am Nähesten beim tatsächlichen Kuhschwanz befindet.

Vielen Dank an Herbert und Vera aus Alsfeld


Lachen verboten!

Lachen wirkt ja so befreiend und ist sogar noch gesund. Es macht einfach einen Riesenspaß, mal richtig abzulachen. Aber wenn man nicht lachen darf, muss man erst recht richtig doll lachen. Wer das schon einmal erlebt hat, zum Beispiel in der Schule, weiß das sehr gut. Eine Weile kann man es zurückhalten, aber irgendwann muss man sich doch explosionsartig erleichtern und alle angestauten Lacher herauslassen.

Dieses Spiel ist für zwei Kinder gedacht. Einer von diesen erhält die Aufgabe, in den folgenden Minuten nicht zu lachen, egal was passiert. Er soll einfach nur gleichgültig und mit ernstem Gesicht deinschauen.

Das aktive Kind soll nun versuchen, durch lustige Bemerkungen oder durch entsprechende Gesichtzüge den anderen zum Lachen zu bringen. Berühren und Kitzeln ist jedoch verboten. Hier zahlt es sich aus, wenn sich die Kinder untereinander kennen, denn dann wissen Sie genau, was der andere witzig findet.

Alle anderen Kinder der Geburtstagsparty werden sich als Zuschauer bestens amüsieren. Natürlich kommt dieses Geburtstagsspiel erst dann richtig gut an, wenn Sie als aktives Kind jemanden auswählen, der vielleicht auch sonst schon als Klassenkasper oder Ulknudel bekannt ist.

Lassen Sie ruhig dabei die Videokamera laufen, so kann man beim späteren Ansehen gleich noch einmal richtig ablachen.

Vielen Dank an Gerhard aus Hamburg


Stille Post

Dieses Spiel kennen Sie vielleicht schon. Es macht aber immer wieder Spaß. Zudem verdeutlicht es sehr gut, wie beispielsweise in einem Dorf durch Weitersagen Gerüchte entstehen.

Dazu müssen alle Kinder zusammengetrommelt werden und sich im Kreis hinsetzen. Das Geburtstagskind darf festlegen, wer als Erster anfangen darf. Es sollte schon ein etwas pfiffiges Kind sein, denn dieses soll sich nun einen kleinen Spruch ausdenken, welcher je nach Alter aus mehreren Sätzen bestehen kann. Für das spätere Vergleichen wäre es schön, wenn er dies schriftlich fixieren würde.

Nun geht es los: das startende Kind flüstert diesen Spruch seinem Nachbarn leise ins Ohr. Wenn dieser Nachbar alles verstanden hat, soll er wiederum seinem Nachbarn in der vorher festgelegten Kreis-Reihenfolge mit eigenen Worten diese Information weitersagen.

Und so läuft das Spiel weiter bis zum letzten Kind. Dieser Junge oder dieses Mädchen wird nun aufgefordert, laut auszusprechen, was bei ihm an Informationen angekommen ist. Danach liest das erste Kind vor, was der eigentliche Spruch zu Beginn war.

Da gibt es viel zu lachen, weil es immer wieder erstaunenswert ist, was zum Schluss aus der Ausgangsinformation geworden ist.

Umso länger der Spruch ist und umso mehr Kinder teilnehmen, umso größer ist die Verfälschung und damit der Unterhaltungseffekt.

Wenn dem ersten Kind absolut kein Spruch einfällt, können auch die Eltern etwas nachhelfen oder vielleicht eine Textstelle aus einem Buch oder ein Zeitungsartikel verwendet werden.

Viel Spaß beim Kaputtlachen!

Vielen Dank an Karin aus Ludwigsfelde


Das lustige Watte-Fußballspiel

Bei diesem lustigen Indoor-Geburtstagsspiel gibt es wieder viel zu lachen.

Zwei Kinder nehmen an einem nicht allzu großen Tisch gegenüber Platz. Jeder erhält einen Wattebausch und einen Luftballon. Außerdem steht vor jedem Kind ein Teller. Wie Ihr später noch sehen werdet, sollte der Tellerrand nicht zu hoch sein.

Das witzige Partyspiel läuft folgendermaßen ab: nach dem Startsignal muss jedes Kind seinen Luftballon aufpusten. Vorsicht, er sollte nicht platzen.

Nachdem genügend Luft im Ballon vorhanden ist, darf nun das Kind durch gezieltes Herauslassen der Luft aus dem Latexballon seinen Wattebausch antreiben bzw. fortbewegen.

Das Ziel dieses Geburtstagsspieles besteht darin, sein Watteknäuel durch diesen witzigen Wind-Antrieb bis auf den gegnerischen Teller zu bewegen. Der Teller des anderen Kindes stellt also das Tor dar.

Wenn man die Luft aus seinem Luftballon verbraucht hat, darf man wieder neue hineinpusten. Sollte aus Versehen ein Ballon platzen, erhält das Kind kulanterweise einen neuen Latexballon, um weitermachen zu können.

Im Gegensatz zum Fußball ist es hier nicht erlaubt, den Wattebausch des anderen Kindes abzuwehren, zum Beispiel durch Gegenpusten mit seiner eigenen Luftballon-Luft. Wer das dennoch versucht, muss mit seinem eigenen Watteknäuel zurück auf seine Startlinie. Wenn Sie möchten, können Sie hier aber die Spielregeln abändern.

Eine größere Hürde stellt der Tellerrand am Ziel dar. Damit die Überwindung dieses Randes überhaupt möglich ist, sollten Sie Teller verwenden, die keinen all zu hohen Rand besitzen.

Wer seinen Wattebausch zuerst auf den gegnerischen Teller gepustet hat, ist Sieger.

Bei diesem lustigen Kindergeburtstagsspiel ist es vielleicht ganz ratsam, wenn man vorher kein Knoblauch gegessen hat :-)

Vielen Dank an Rita aus Braunschweig


Das Schokoladen-Schmatzen

Hier handelt es sich um ein bekanntes Geburtstagsspiel, das ich euch trotzdem mitteilen möchte. Vielleicht ist ja der ein oder andere dabei, der es noch nicht kennt.

Als Vorbereitung ist es nötig, eine Tafel Schokolade von der ursprünglichen Verpackung zu befreien. Anschließend wickelt man diese in mehrere Schichten Alufolie ein.

Danach legt man dieses Endprodukt auf einen Teller und platziert das Besteck - sprich Messer und Gabel - dazu.

Jetzt dürfen die Naschkatzen am Tisch Platz nehmen. Ein Kind darf jetzt beginnen, das wird wahrscheinlich das Geburtstagskind sein. Er oder sie dürfen nur unter der Benutzung des Bestecks versuchen, die Folie zu entfernen und sich zur Schokolade vorzukämpfen.

Eine erschwerende Bedingungen kommt allerdings noch dazu: man muss sich vorher eine Mütze, einen Schal und zwei dicke Handschuhe aufsetzen. Diese kleine Schikane bringt es mit sich, dass dieses Partyspiel so lustig wird.

Die anderen Kinder dürfen jetzt mit einem Würfel werfen, bis ein Kind eine 6 hat. Dann darf er bzw sie sich Mütze, Schal und Handschuhe aufsetzen und unter erschwerten Bedingungen die Schokolade essen. Die anderen Kids würfeln in dieser Zeit weiter, bis wiederum einer eine 6 erreicht hat.

Hier geht es um Schnelligkeit, und zwar einerseits beim Würfeln und andererseits beim Kleidunganziehen.

Am Ende des Spieles wird die restliche Schokolade auf alle Kinder aufgeteilt.

Vielen Dank an Sieglinde aus Anklam


Alle Ballons platzen lassen

Dieses turbulente Geburtstagsspiel sorgt garantiert für Gaudi auf Ihrer Kinderparty. Es passt besonders gut an das Ende Ihrer Geburtstagsparty, weil Sie dann gleich wissen, was Sie mit den vielen Luftballons Ihres Partyschmucks anstellen können. Oftmals werden ja zu Dekorationszwecken große Ballontrauben in den Partyraum gehängt. Daran können sich die Kinder während der Feier erfreuen. Nur nach der Feierlichkeit weiß man oft nicht wohin damit.

Was jetzt kommt, stellt alles Andere in den Schatten:

Zwei Partygäste treten gegeneinander an. Die Aufgabe ist es, die Ihnen zur Verfügung gestellten Luftballon-Trauben so schnell wie möglich platzen zu lassen. Derjenige ist Gewinner, bei dem zuerst alle Ballons kaputt sind.

Dazu ist natürlich eine kleine Vorbereitung nötig: der Gerechtigkeit halber bekommt jedes Kind eine Luftballontraube aus derselben Anzahl und Größe an Ballons. Zusätzlich darf jeder eventuell eine Nadel oder eine Büroklammer benutzen. Das hängt aber ganz von Ihnen ab. Zumindest wäre es gerechter, als wenn man die Kinder ohne Hilfsmittel ans Werk gehen lässt, denn der eine hat spitze Fingernägel und der andere nicht. So wäre der Erste im Vorteil.

Natürlich müssen vor diesem turbulenten Event erstmal alle Partygäste zusammengetrommelt werden. Diese sollen die Spieler anfeuern. Der Spielleiter gibt das Startsignal. Einen Fehlstart darf es hier nicht geben.

Videokamera und Fotoapparat nicht vergessen, denn solche Gesichter sieht man nicht alle Tage.

Vielen Dank an Alex aus Halle


Das witzige Schuhspiel

Es ist möglich, jederzeit auf einem Kindergeburtstag Spiele durchzuführen, ohne diese großartig vorbereiten zu müssen. Man sollte nur in der Lage sein, etwas zu improvisieren. Dazu zählt auch dieses tolle Geburtstagsspiel:

Für unser witziges Schuhspiel braucht man sich keine besonderen Requisiten zu besorgen. Hierzu benötigt man Dinge des täglichen Gebrauches - in unserem Fall gewöhnliche Schuhe. Jeder Partygast ist natürlich in Schuhen oder Sandalen zur Geburtstagsfeier erschienen, es sei denn, Sie feiern auf den Malediven, da geht man schon mal barfuß.

Ein günstiger Zeitpunkt für dieses etwas turbulente Partyspiel wäre beispielsweise, wenn Sie vorhaben, mit den Kindern irgendwo hin zu gehen. Sie werden staunen, wie schnell die Kids bei diesem Kinderspiel Ihre Schuhe anhaben. Ewiges Trödeln war gestern.

Zum Spielablauf: Sie benötigen von jedem Kind ein Paar Schuhe, also auch das Geburtstagskind muss ein Paar von sich mit dazu legen. All diese Schuhe werden in einem Haufen durcheinander gemischt. Man könnte eine Plane unterlegen, falls doch etwas Schmutz aus den Schuhsohlen heraus rieselt.

Auf das Startsignal des Spielleiters, in der Regel Mama oder Papa, soll nun jedes Kind seine eigenen Schuhe aus dem großen Haufen heraussuchen und so schnell wie möglich anziehen. Sie können sich vorstellen, dass es dabei ein wenig ruppig zugehen könnte. Deshalb empfehlen wir dieses Geburtstagsspiel eher für kleinere Kinder und nicht für Jugendliche, wo durch die rohen Kräfte dann eventuell ein Schuh kaputt gehen könnte. Das wollen wir natürlich nicht.

Ansonsten haben wir dieses Kindergeburtstagsspiel schon mehrfach durchgeführt. Man kann es zu jeder Zeit und an jedem Ort starten, denn Schuhe hat jedes Kind immer dabei.

Vielen Dank an Sascha aus Iserbegka


Spielerisches Kennenlernen

Bei vielen Familienfeiern, so auch bei einigen Kindergeburtstagen, haben sich die Gäste vorher noch nicht gesehen bzw. kennen sich nur flüchtig. Einige Kinder kommen aus der Verwandtschaft oder der Nachbarschaft, andere aus dem Kindergarten oder der Schule. Deshalb gilt es, zu Beginn der Kinderparty eine Hemmschwelle der Schüchternheit zu überwinden. Um ein fremdes Kind überhaupt erst einmal ansprechen zu können, sollte man dessen Namen kennen. Das folgende Spiel erleichtert das Kennenlernen untereinander auf spielerische Art und Weise.

Alle Kinder setzen sich auf dem Fußboden im Kreis hin. Das Geburtstagskind könnte beginnen, sich den anderen Kindern vorzustellen. Dies soll natürlich nicht peinlich werden, deshalb erhält jeder die Aufgabe, seinen Vornamen durch einen selbst gewähltes und passendes Adjektiv zu ergänzen.

Ein Beispiel: "Ich bin der lustige Leon".

So weit, so gut. Das nächste Kind im Uhrzeigersinn des Kreises soll sich nun genauso vorstellen, muss aber alle bisher genannten Namen ebenfalls aufzählen. Auch wieder ein Beispiel zur Veranschaulichung: "Das ist der lustige Leon und ich bin die hungrige Heidi."

Hierbei ist es natürlich erlaubt, dass sich die Kinder selber ein bisschen auf die Schippe nehmen oder bei der Gelegenheit gleich eine typische Eigenart oder ein Hobby von sich bekannt geben.

Wenn jemand hängenbleibt, beginnt man das Spiel einfach von vorn. Umso besser lernen sich die Kinder kennen und können sich dann während der Kindergeburtstagsparty direkt mit dem Vornamen ansprechen.

Vorsicht: bei diesem Geburtstagsspiel können bleibende Spitznamen entstehen :-)

Vielen Dank an Martina aus Düsseldorf


Das gegenseitige Pudding-Füttern

Auch bei diesem Spiel werden die Teilnehmer bestens versorgt - diesmal mit Pudding.

Hier geht es nicht so sehr um einen verbissenen Wettkampf, wo man unbedingt Sieger sein möchte, sondern eher um eine Gaudi zum Amüsieren der Partygäste.

Zwei Kinder setzen sich an einem nicht zu großen Tisch gegenüber. Jeder von ihnen erhält einen Becher Pudding, von dem bereits die Folie abgezogen wurde. Außerdem wird den beiden Kids je ein kleiner Löffel zur Verfügung gestellt.

Mit dem Startschuss des Spieles soll nun jedes Kind den anderen Teilnehmer mit Pudding füttern, während er selber gefüttert wird. Man glaubt gar nicht, wie schwierig es ist, seine Bewegungen entsprechend zu koordinieren. Aus diesem Grund ist dieses Geburtstagsspiel auch so lustig und sorgt für gute Stimmung.

Je nachdem, wie alt die Kinder sind, könnten Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem jeder eine Augenbinde tragen muss.

Halten Sie auf jeden Fall eine Videokamera oder einen Fotoapparat bereits, um diese lustigen Momente für die Ewigkeit einzufangen. Bereits beim nächsten Kindergeburtstag könnten Sie mit den Partygästen herzlich darüber lachen.

Noch ein Hinweis: zum Schutz der hübschen Kleidung ist es ratsam, den Kindern vorher einen Umhang oder ein altes Hemd von Papa oder Opa umzuhängen. So gibt's auch keinen Ärger mit den anderen Eltern.

Vielen Dank an Gertrud aus Lübeck


Das hektische Süßigkeiten-Naschen

Bei diesem klassischen Geburtstagsspiel haben Sie ein wenig Vorbereitungsarbeit. Aber dabei wird Ihnen das Geburtstagskind ganz bestimmt gerne helfen. Sie benötigen eine leckere Tafel Schokolade, welche Sie jetzt in mehrere Schichten Zeitungspapier einwickeln. Dabei ist wichtig, dass Sie jede Schicht separat mit einem Bindfaden umwickeln und mit einer lösbaren Schleife versehen.

Zu Beginn des Spieles setzen sich alle Kinder an einen Tisch. Neben einem ganz normalen Spielwürfel benötigen Sie noch eine Mütze, einen Schal und möglichst dicke Handschuhe sowie Messer und Gabel.

Jetzt dürfen die Kinder nacheinander würfeln. Wer eine 6 hat, darf nun mit dem Messer und der Gabel versuchen, das Paket Schicht für Schicht zu öffnen, um sich an die köstliche Schokolade voran zu arbeiten. Als kleine Schikane muss er jedoch zuvor die Mütze, den Schal und die Handschuhe anziehen. Dadurch wird das Spiel eben so lustig, so dass alle anderen amüsiert sind.

Inzwischen würfeln aber die restlichen Kinder weiter. Es verbleibt also nur so viel Zeit, bis das nächste Kind eine 6 gewürfelt hat. Dadurch entsteht eine lustige Hektik.

Mal sehen, ob es jemand schafft, tatsächlich etwas von der Schokolade abzubekommen.

Falls noch etwas davon übrig bleibt, wird das am Ende des Spieles an alle Kinder aufgeteilt.

Das ist ein alter Spieleklassiker, aber die Kinder haben dadurch nicht weniger Spaß.

Vielen Dank an Barbara aus Köln


Das lustige Gummitiere-Naschen

Alle Kinder sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen verschieden gefärbte Gummitiere oder Gummibärchen.

Jetzt wird ein Kind rausgeschickt. Unter den Augen der anderen Kinder tippt nun der Spielführer (das könnte zum Beispiel das Geburtstagskind sein) ein bestimmtes Gummitier mit einem Zauberstab (zum Beispiel ein Strohhalm) an. Jeder Partygast soll sich nun merken, welches dieser verschieden gefärbten Gummitiere angetippt wurde (also jetzt verzaubert ist).

Nachdem das Kind wieder in den Raum geholt wurde, soll es nun nacheinander so viele nicht verzauberte Gummitiere wie möglich antippen. Diese darf er nämlich behalten. Wer möchte, kann sich diese Gummibärchen oder Gummitiere natürlich gleich in den Mund stecken.

Berührt er jedoch das verzauberte Gummitier, ist die Spielrunde zu Ende und ein anderes Kind darf den Raum verlassen.

Vielen Dank an Sieglinde aus Hamburg


Das lustige Klatsch-Spiel

Dieses Geburtstagsspiel hat schon etwas mit Pantomime zu tun. Es ist sozusagen ein Ballspiel, nur dass man keinen Ball hat.

Alle teilnehmenden Kinder stellen sich im Kreis auf. Ein Kind, zum Beispiel das Geburtstagskind, darf beginnen. Es klatscht mit beiden Händen so zusammen, dass die Hand-Spitzen pfeilartig genau in die Richtung eines der anderen Kinder zeigen. Den Kindern wird vorher erzählt, dass dieses Klatschen symbolisch für das Werfen eines Balles steht.

Jetzt muss das Kind, auf das die Hand-Spitzen beim Klatschen zeigten, so tun, als ob es den imaginären Ball auffängt und gleich wieder an ein anderes Kind seiner Wahl wirft. Weil ja kein echter Ball existiert, macht er das ebenfalls wieder nur durch Klatschen in seine Hände - so wie es das erste Kind schon getan hat.

Bei diesem Spiel geht es um Konzentration und Reaktionsvermögen. Deshalb wird es sogar beim Schauspieltraining eingesetzt. Schließlich muss ja jedes Kind erkennen, ob es beim Ballwurf gemeint war.

Außerdem glaubt man gar nicht, was dieses Geburtstagsspiel für Stimmung verbreitet. Und Sie brauchen nicht mal einen Ball dazu.

Vielen Dank an Gudrun aus Rostock


Das beliebte Strohhalm-Spiel

Dieses Partyspiel ist für den Innenbereich bestens geeignet.

Dazu benötigen Sie entweder ein paar Blätter, die sie ja im Herbst im Garten massenweise finden, oder Sie verwenden ein paar Papierschnipsel.

Jedes Kind erhält jetzt einen Trinkhalm und eine Schüssel. Am besten, Sie lassen sich die Kinder im Kreis hinsetzen.

Zur Aufgabe: in der zur Verfügung stehenden Zeit, die sie vorher festlegen, soll jetzt jedes Kind von dem Blatt-Haufen mit dem Strohhalm so viele Blätter wie möglich ansaugen und auf diese Weise ohne Benutzung der Hände in seine Schüssel transportieren.

Wenn die Zeit abgelaufen ist, werden die Blätter in jeder Schüssel gezählt. Natürlich hat das Kind gewonnen, dass die meisten Blätter auf diese lustige Art und Weise gesammelt hat.

Vielen Dank an Sabine aus Asbach


Der Stuhltanz (auch "Reise nach Jerusalem" genannt)

Jetzt ist die Zeit gekommen, wo man es sich wieder drinnen in der warmen Stube bzw. im warmen Partyraum gemütlich macht. Auch Kindergeburtstage müssen notgedrungen meist im Indoor-Bereich stattfinden. Gut, dass es da diesen alten Geburtstagsspiele-Klassiker gibt, mit dem man die Kinder in Bewegung bringt und sehr viel Spaß hat:

Man benötigt einige stabile Stühle, und zwar exakt genau einen Stuhl weniger als Kinder an diesem Spiel teilnehmen. Wenn also auf Ihrem Kindergeburtstag insgesamt 10 Kinder feiern, dann werden 9 Stühle gebraucht. Außerdem ist eine Musikanlage, also ein CD-Player, MP3-Player mit Boxen oder Ähnliches zur Beschallung nötig. Das hat aber jeder sowieso zur Geburtstagsfeier bereit stehen.

Die Stühle werden mit dem Rücken zueinander im Kreis aufgestellt. Außen herum laufen die Kinder, im Rhythmus des laufenden Sounds. Wenn die Musik plötzlich aussetzt, muss sich jedes Kind schnell einen Stuhl suchen. Das Kind, das keinen Sitzplatz findet, muss ausscheiden.

Weil es jetzt ein Kind weniger ist, wird auch ein Stuhl beiseite gestellt und die nächste Runde kann beginnen. Ein Spielleiter fungiert hier als Schiedrichter, denn es kann vorkommen, dass 2 Kinder je zur Hälfte auf einem Stuhl sitzen. Dann lässt man am besten kulanterweise diese Runde ohne Ausscheiden eines Gastes noch einmal beginnen, um Trouble zu vermeiden.

Sie ahnen es: In der letzen Spielrunde sind nur noch 2 Kinder und ein Stuhl übrig. Dem DJ verbindet man am besten die Augen, damit er mit dem Aussetzen der Musik nicht parteiisch für ein Kind sein kann. Der Sieger erhält einen schönen Preis. So feiert man Kindergeburtstag richtig!

Vielen Dank an Susi aus Suhl


Das Fischer-Geburtstagsspiel für draußen

Dieses Spiel kann man auch durchführen, wenn ein Kind im Herbst Geburtstag hat. Selbst im Oktober gibt es noch schöne sonnige Tage und da die Kinder bei diesem Geburtstagsspiel ständig in Bewegung sind, wird auch keinem kalt.

Ein Kind wird ausgewählt und darf den Fischer spielen. In der ersten Runde wird das bestimmt das Geburtstagskind sein.

Auf dem Spielfeld (Wiese, Sportplatz etc.) werden zwei lange parallele Linien markiert (Strich ziehen mit Kreide oder mit Schuh im Sand). Die Entfernung der Linien sollte etwa 5 bis 8 Meter sein.

Hinter der einen Linie steht das Fischer-Kind, hinter dem anderen Strich die restlichen Kinder. Die Kinder rufen jetzt im Chor zum Fischer rüber: "Herr Fischer, Herr Fischer, welche Farbe hat das Wasser heute?“

Der Fischer ruft nun eine bestimmte Farbe zu den Kids zurück, z.B. "Das Wasser ist heute grün!"

Mit dem Verkünden der Farbe darf der Fischer jetzt zu der Kindergruppe rüberrennen, um so viele wie nur möglich abzuschlagen. Diese müssen allerdings in ihrer Kleidung etwas Grünes besitzen.

Die Kinder rennen ihrerseits ab dem Zeitpunkt ebenfalls los und versuchen die andere Linie zu erreichen, ohne vom Fischer abgeschlagen zu werden. Ende der ersten Runde!

In der jetzt folgenden Spielrunde stehen alle vom Fischer abgeschlagenen Kinder mit hinter seinem Strich. Damit wird die Chance, in der folgenden Runde noch mehr Kinder einzufangen natürlich noch größer.

Sind endlich alle Kids abgeschlagen, wird ein neuer Fischer festgelegt. Das könnte zum Beispiel auch der zuletzt eingefangene Partygast sein - als Belohnung sozusagen.

Es ist ein alter Spiele-Klassiker aber nachwievor ein cooles Outdoorspiel. Dieses Kindergeburtstagsspiel ist aber auch für die Sporthalle geeignet.

Vielen Dank an Juliane aus Elster/Elbe


Tagsüber im Museum

Von den Partygästen darf sich jetzt ein Kind versuchen, das meint, ein gutes Erinnerungsvermögen zu haben. Dieses soll den Partyraum verlassen.

Wir stellen uns vor, wir befinden uns tagsüber auf einen Ausflug ins Museum. Alle Kinder, die noch im Partyraum sind, erhalten jetzt die Aufgabe, eine bestimmte Körperhaltung einzunehmen und diese wie eine Statue für einige Minuten beizubehalten.

Möglich wären ein Speerwerfer, ein Kellner, die Freiheitsstatue, ein Reiter, eine fliegende Fee usw.

Wenn alle fertig sind, wird das Kind von draußen herein geholt. Es darf sich nun für 60 Sekunden die Haltung der anderen Kids einprägen. Dann ist der Raum erneut zu verlassen.

Der Spielleiter (z.B. die Mama) fordert nun ein Kind auf, seine Körperhaltung in eine andere Figur abzuändern. Wenn er oder sie fertig ist, wird das Kind von draußen erneut hereingeholt.

Es hat jetzt die Aufgabe, zu erraten, welches Kind eine neue Figur verkörpert.

Auch bei diesem Geburtstagsspiel wird das Gedächtnis sehr gut geschult.

Viel Spaß beim Gedächtnistraining auf Ihrem Kindergeburtstag! Das sind Spiele, die Spaß machen und gleichzeitig etwas bewirken.

Vielen Dank an Renate aus Berlin


Das Schuh-Erkennungsspiel

Die Durchführung dieses Geburtstagsspieles ist ganz einfach. Das Zubehör hat nämlich immer jeder dabei - seine Schuhe. Das können Hausschuhe oder auch die gesäuberten Straßenschuhe sein.

Jedes Kind muss einen Schuh opfern und in die Mitte des Kinderkreises legen. Dabei soll jeder genau hinschauen, welcher Schuh von welchem Kind kommt !!! Ein Partygast wird jetzt vor die Tür geschickt.

Während er draußen weilt, werden aus dem Schuhhaufen 2 einzelne Schuhe entfernt und versteckt. Danach wird das Kind wieder hereingeholt.

Es soll jetzt raten, von welchem Kind die Schuhe im Haufen fehlen. Errrät er es, ist er eine Runde weiter. Kriegt er es nicht raus, scheidet er aus.

Die nächste Runde dieses Spieles kann beginnen. So läuft es immer weiter ab, bis ein Sieger feststeht.

Es ist ein schönes Kinderspiel, bei dem das Gedächtnis trainiert wird.

Viel Spaß damit auf Eurem nächsten Kindergeburtstag!

Vielen Dank an Ralf


Das lustige Wäscheklammern-Catchen

Das Spiel ist vor allem für kleinere Kinder geeignet.

Wählen Sie zum Beispiel 4 Kinder aus. Jedes bekommt drei Wäscheklammern, die es an einer sichtbaren Stelle seiner Kleidung befestigen soll, so dass die Klammern gut halten und nicht von allein abfallen.

Jetzt müssen sich alle vier Spieler auf eine Decke oder Matte stellen. Nach dem Startsignal soll nun jeder von den Anderen so viele Klammern stiebitzen, wie möglich. Dabei muss aber aufgepasst werden, wenn möglich, nicht die eigenen Klammern zu verlieren.

Nach Ablauf der vorher festgelegten Zeit - beispielsweise 3 Minuten - werden bei jedem Kind die Klammern gezählt. Wer die meisten besitzt, ist natürlich der große Sieger.

Verliert ein Kind schon während der drei Minuten alle seine Klammern, scheidet es sofort aus.

Vielleicht ist es am besten, dieses Spiel in Sportkleidung zu absolvieren, damit die gute Geburtstagskleidung keinen Schaden nimmt :-)

Viel Spaß dabei!

Vielen Dank Julia


Eins, zwei, drei - Wer hat den Ball?

Bei diesem schönen Ballspiel müssen sich die Kinder in einer Linie aufstellen. Die Hände sollen auf dem Rücken sein.

Vor diesen Kids steht in einem Abstand von etwa 2 bis 3 Metern ein Spieler mit einem Ball. Dieser hat den Rücken zu der Kindergruppe.

Das Spiel beginnt, indem dieses Kind bei den Worten: „Eins, zwei, drei - Wer hat den Ball?“ den Ball rückwärts über den Kopf zu den anderen Spielern wirft. Einer von ihnen holt diesen und versteckt ihn hinter seinem Rücken.

Nachdem etwa eine Minute vergangen ist, dreht sich der einzelne Spieler zu den Kindern herum und ruft: „Vier, fünf, sechs - Wer hat ihn jetzt?“ Dabei schaut er den Kindern genau ins Gesicht und muss nun erraten, wer den Ball hinter seinem Rücken versteckt.

Bei dem Kind, wo er den Ball vermutet, sagt er dann: „Sieben, acht, neun - Du wirst es sein!“ Er zeigt dabei mit dem Finger auf diesen Spieler. Hat er Recht, muss dieser Spieler jetzt seine Position einnehmen und den Ball werfen. Hat er Unrecht, muss er es noch einmal probieren.

Dieses Spiel macht meiner Tochter Sonja (8) immer großen Spaß!

Vielen Dank Marion und Sonja


Nachts im Museum:

Alle stellen sich in eine Position wie eine Figur, zuerst wird aber eine Person aus das Zimmer geschickt und das Licht ausgeschalten. Nach 15-20 Sekunden kommt er herein und schaut sich die Positionen
an und merkt sich die. Dann kommt er noch mal herein und schaut wer sich verändert hat(Position). Nur einer darf sich verändern!!!!
die schauende Person muss herausfinden wer sich verändert hat.

Vielen Dank Dagmar G.


Der Klassiker

„Topfschlagen“

Alle Kinder stellen sich im Kreis auf. Einem Kind werden dann mit einem Tuch die Augen verbunden. Alle anderen dürfen nun den Topf an eine Stelle im Raum auf jeden Fall auf dem Boden platzieren, unter dem Topf befindet sich natürlich eine kleine Überraschung. Das Kind mit den verbundenen Augen wird jetzt ein paar Mal im Kreis gedreht, damit es die Orientierung verliert, dann sucht es auf allen vieren den Topf, indem es mit einer Holzkelle auf den Boden schlägt. Alle anderen rufen derweil zu „heiß“ wenn der Topf sehr nahe ist, oder „Kalt“, wenn der Topf immer weiter weg ist. Es dauert nicht lange, dann erklingt das schlagen auf den Topf, dann darf das Kind das Tuch von den Augen nehmen und die Überraschung behalten. Der nächste bitte…

Viel Spaß wünscht Katja aus Golchen

Reim des Monats

Ene mene mopel
wer isst Popel?
ein euro 80
süss und saftig
ein euro zehn
und du kannst gehn

Vielen Dank an
Züleyha M.

 

Zum Lachen

Einem Kind werden die Augen verbunden, vor ihm wird ein Stuhl positioniert auf dem ein anderes Kind sitz
Das Kind mit den verbundenen Augen muß nun das Kind vor ihm auf dem Stuhl füttern
Immer ein Lacher wert und füllt die Langeweile
Aber unbedinkt ein Handtuch um das Kind auf dem Stuhl legen, sonst könnte es Ärger mit den anderen Eltern geben
Liebe Grüße
von Antje
Apfeltauchen

Man nehme eine 2 große Schüsseln und so viele Äpfel wie auch Kinder sind. Die Schüssel füllt man bis zum Rand mit eiskaltem Wasser. Dann kann das Spiel losgehen. Bei diesem Spiel darf man nur den Mund benützen. Es gibt 2 Teams, wer als erster einen Apfel raus „getaucht“ hat bekommt einen Preis, man kann ihn selber aussuchen. Welches Team am Ende die meisten Äpfel hat, hat gewonnen.

Viel Glück Cheryl

 

 

Schokokuss-Luftballon - macht sich gut auf jeder Geburtstagstafel

Material
- Wasserbomben Luftballon
- Mininegerküsse
- 2 Ecken Kuvertüre
- evtl. ein paar Smarties

Wasserbomben aufpusten + ein wenig Wasser einfüllen (dann bleibt der Ballon
etwas stabiler liegen), jeweils in eine bunte Müslischale legen und in den
Kühlschrank stellen. Mininegerküsse ebenfalls in den Kühlschrank

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
Negerküsse und Luftballons inkl. Schale (damit sie nicht wegkullern) aus dem
Kühlschrank nehmen. Mit einem Teelöffel einen Klecks Kuvertüre auf den
Luftballon und darauf sofort einen Mininegerkuss "kleben". Den Luftballon so
mit 4-6 Negerküssen verzieren. Evtl. noch ein paar bunte Smarties dazu
kleben. Bis zum "Servieren" nochmal in den Kühlschrank.

Großen Dank an Melanie   

Neue Kindergeburtstag Spiele

Schwammrennen (Kindergeburtstag Spiele für draussen)

Wasserball, ein Manschaftsspiel für min. 14 Kinder

Wer hat den Keks aus der Dose geklaut?(Naschspiele)

Früchtekloppen (Spiel mit viel Bewegung)

Dschungel-Party (Themen-Kindergeburtstag)

Herr Fischer (Laufspiel)
Schuhpuzzle(zum kennenlernen)

Strohalm Spiel (für den Garten)

Ballon-Dart(Süßigkeiten gewinnen)

Zeitungstanz(noch mal, noch mal...:-))

Heusuche(Spaß im Freien)

Geschenkeraten(prima Ideee zur Begrüßung)

Piratenparty

In eigener Sache

Wer schon einmal eine Homepage gebastelt hat, weiß wie viel Freizeit
und Engagement dafür notwendig ist.

Da auch meine Zeit mit zwei Kindern(6 u. 8 Jahre) sehr begrenzt ist,
freue ich mich über alle Ideen und Anregungen, um einen Kindergeburtstag gestalten zu könnnen. Auch über Bilder, die bei Kindergeburtstagsspielen entstanden sind und über Spiele, Traditionen anderer Länder sowie Rezepte bin ich sehr dankbar.

Also, wenn Ihr Lust habt meldet Euch bei mir!
spieletipp@kindergeburtstag-spiele.de

 

Ob Kindergeburtstag, Fasching, Halloween oder Taufe - Die Geburtstagsfee bietet für die zahlreichen Anlässe außerordentlich hübsche Partydeko, leckere Süßigkeiten und niedliche Mitgebsel.
Zu über 50 vorgeschlagenen Partythemen wie Piraten, Ritter, Fußball oder Prinzessinnen gibt es eine große Auswahl an passender Tisch- und Wanddeko wie Ballons, Tischdecken, Geschirr und vieles mehr, auf Wunsch auch in noch günstigeren Komplettsets.